Nächster Anmeldetag: 6. Februar 2021

Was so mancher nicht weiß: Anders als an öffentlichen Schulen kann man sich auch jetzt schon beim Berufskolleg Liebfrauenschule um einen Schulplatz für das Schuljahr 2021/2022 bewerben. Kein Wunder also, dass in den vergangenen Wochen schon postalisch die ersten Bewerbungen eingegangen sind.

Am ersten Anmeldetag im November und am zweiten Anmeldetag im Dezember kamen aber viele, um ihre Bewerbung persönlich abzugeben und um, bei Bedarf, konkrete Fragen zur Ausbildung zu stellen und um informative Antworten zu erhalten. Da aufgrund der Hygienebestimmungen in diesem Jahr kein Infoabend und kein Tag der offenen Türen stattfand, erwiesen sich die ersten beiden Anmeldetage als gute Möglichkeit, Unsicherheiten bei der Wahl des Bildungsganges aus dem Weg zu räumen.

Ein dritter Anmeldetag findet statt am Samstag, 6. Februar von 9 – 12 Uhr. Bewerbungen dürfen aber auch gerne per Post an die Liebfrauenschule Geldern, Berufskolleg des Bistums Münster gesandt oder persönlich im Sekretariat der Schule abgegeben werden. Nähere Informationen zur Anmeldung sind der Homepage www.lfs-berufskolleg-geldern.de unter „Bewerbung“ zu entnehmen.

Anmeldeschluss ist übrigens der 6. Februar 2021. Später eingehende Bewerbungen werden aber dann noch gerne berücksichtigt, sofern in dem entsprechenden Bildungsgang noch Plätze frei sind.

Text und Fotos: Ewald Hülk


Kommentare

  1. Mumtaz Aliyar sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe eine Frage bezüglich der Aufnahme von den Schülern fürs Jahr 2021 und 2022, und zwar möchte ich wissen, ob man ab einem gewissen Alter die Schule besuchen darf oder spielt das Alter keine Rolle ?
    Ich habe vor drei Jahren die Realschule absolviert, danach habe ich eine Ausbildung zum Pflegefachmann gemacht. Nun nach einem Jahr Berufserfahrung möchte ich doch meine Abitur nachholen, um später mein gewünschtes Studium beginnen zu können.

    Über eine Ausführliche Rückmeldung, freue ich mich sehr.

    Mit freundlichen Grüßen

    Mumtaz Aliyar

Hinterlasse einen Kommentar für Mumtaz Aliyar